Market Monitor als tägliche Morgenroutine fürs Investieren und Traden

Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2023 von Tools-for-Trader

Neben dem Fear and Greed Index gibt es weitere Indikatoren und Tools, die dabei helfen können, die Stimmung am Markt zu messen und zu verstehen. Einer dieser Indikatoren ist der Market Monitor auf Tools-For-Trader.de.

Der Market Monitor

Der Market Monitor ist ein Tool, das Indikatoren enthält, um eine umfassende Analyse der Marktstimmung des Aktienmarkts durchzuführen. Er misst sowohl technische-, fundamentale-, als auch Wirtschafts-faktoren und liefert so ein breiteres Bild von den aktuellen Marktbedingungen.

Die Aktualisierung der Daten erfolgt teils in Echtzeit, teils täglich und teils in monatlichen Zyklen. Je nachdem wie oft eine Änderung des Indikators bzw. der Kennzahl zu erwarten ist.

Beispiel für die im Market Monitor verwendeten Indikatoren sind die aktuelle langfristige Marktrichtung (Bullenmarkt, Bärenmarkt, neutraler Markt), sowie die historische Volatilität des Marktes auf Basis des S&P500. Die erwartete Volatilität wird durch den Volatilitätsindex VIX . Die Put-Call-Ratio für Aktien (Equities) und Indizes und die VIX-Terminstrukturkurve. Außerdem findest du hier Faktoren zur Wirtschaft, wie den historischen Verlauf und die aktuelle effektive FED-Zinsrate. Ein weiterer Indikator ist der Zinssatz der US-Staatsanleihen.

Diese Indikatoren helfen dabei, die überkauften und überverkauften Bedingungen zu identifizieren, die Preisentwicklung zu verfolgen und mögliche Trendumkehrungen zu erkennen.

Ebenso wie der Fear and Greed Index, kann auch der Market Monitor dazu genutzt werden, Investitionsentscheidungen zu treffen. Die Kombination beider Tools kann dabei helfen, die Marktbedingungen aus verschiedenen Perspektiven zu bewerten, um somit ein umfassendes Bild der aktuellen Situation zu gewinnen.

Der Market Monitor in der täglichen Morgenroutine fürs Trading nutzen

Der Market Monitor kann in ähnlicher Weise wie der Fear and Greed Index in deine Investitionsstrategie integriert werden. Hier sind einige Vorschläge, wie du dieses Tool nutzen kannst:

Marktanalyse: Du kannst den Market Monitor verwenden, um die technische Analyse deiner potenziellen Investitionen zu unterstützen. Die im Market Monitor enthaltenen Indikatoren können dir dabei helfen, überkaufte und überverkaufte Bedingungen zu identifizieren, Trends zu verfolgen und mögliche Trendumkehrungen zu erkennen. Dazu berechnet der Market Monitor den aktuellen Markttrend, sowie seine Volatilität. Dies ergänzt der Market Monitor durch die Angstindikatoren VIX und der VIX-Terminstrukturkurve. Die FED Zinsätze und aktuellen Zinsen der 2- und 10-jährigen US-Staatsanleihen runden das Bild ab.

Risikomanagement: Der Market Monitor kann auch als Risikomanagement-Tool verwendet werden. Wenn die Indikatoren im Market Monitor auf überkaufte Bedingungen hinweisen, kann dies ein Zeichen für ein erhöhtes Risiko einer Korrektur sein. In solchen Fällen könntest du überlegen, dein Portfolio zu diversifizieren oder einen Teil deiner Positionen zu verkaufen, um dein Risiko zu reduzieren. Hier bietet der Market Monitor den VIX, sowie die Put-Call Ratio der Indizes und Aktien (Equities). Sehr niedrige Werte im Vergleich zu historischen Werten, können die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur erhöhen.

Timing deiner Investitionen: Ähnlich wie beim Fear and Greed Index, kannst du den Market Monitor verwenden, um mögliche Einstiegs- und Ausstiegspunkte zu identifizieren. Wenn die Indikatoren im Market Monitor auf überverkaufte Bedingungen hinweisen, könnte dies ein guter Zeitpunkt sein, um zu kaufen. Umgekehrt könnten überkaufte Bedingungen darauf hindeuten, dass es an der Zeit ist, Gewinne mitzunehmen.

Fazit und Zusammenfassung

Der Market Monitor bietet, wie auf der Fear and Greed Index, wertvolle Tools, die Marktstimmung zu verstehen und so fundiertere Investitionsentscheidungen zu treffen. Beide Tools liefern verschiedene Perspektiven auf die Marktbedingungen und können zusammen genutzt werden, um ein umfassenderes Bild der aktuellen Situation zu gewinnen.

Der Market Monitor liefert eine Übersicht unterschiedlicher Kennzahlen und Indikatoren. Die Verantwortung für die Interpretation dieser Indikatoren liegt allerdings immer beim Investor oder Trader. Dazu solltest du lernen, was die einzelnen Kennzahlen aussagen und dir so deine eigenen Strategien entwickeln.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert